Dr. Joyce Henderson

| Konzertpianistin

| Korrepetitorin

| Musikwissenschaftlerin    |

 

Kontakt: >E-Mail senden<

|   Fon: 030-303 28 776    |   Mobil: 0175 515 88 03    |   Fax: 030-330 070 21    |  

 

 

               

[Kontakt]

 

[Joyce Henderson]

[Vita]

[Repertoire]

[News | LIVE-Auftritte ]

[Impressum]

 

[Datenschutz]

 
 

AUFTRITTE ALS PIANISTIN

2011/ 2010: Ensemble Stilbruch. Diverse Auftritte u.a. bei Schlössernacht in Potsdam mit Lingua Cantat.

Klavierbegleitung von Gerome Castell mit dem Programm Torch Songs From the Heart..... to Sing.

2009: Ensemble Stilbruch.

War Einmal ein Revoluzzer – Ein Erich Mühsam Programm.
Klavierbegleitung von Elke Querbeet

2006 –2008: Diverse Solo Auftritte u.a. mit dem Programm Alles Klassik und Begleitung von verschiedenen Chansonsänger.

2004/2005: War Einmal ein Revoluzzer - Ein Erich Mühsam Programm.
Klavierbegleitung von Elke Querbeet.

Freches bei kerzenlicht - ein musikalisches - kabarettistisches Programm.
Klavierbegleitung von Karin Kellermann.

Der Haushalt Aaach! Ein Musik-Literatur-Programm. Klavierbegleitung für das Ensemble „Lingua Cantat“ – Ensemble für Musik & Literatur.

2002: Liederabend mit Nadja Reichardt:Vergessene Erinnerung. Ein Abend mit deutschen Volksleidern: Regie und Konzept: Matthias Zahlbaum.

2000: Mehrere Auftritte mit dem Programm Alles Klassik im Wintergarten von Hotel Hilton.

1999: Kleist Theater – Frankfurt/Oder: Klavierbegleitung der szenischen Lesungen mit Manfred Weber Die Unerwartete und Gebt ihm sein Automobil and hängt ihm mit der Schauspielerin Lisa Schnell für die Kleisttage.

1998: Fernsehnauftritt als Pianistin in der Serie Liebling Kreuzberg (Unter uns Machos) und dem Sat 1 Film Ich liebe eine Hure.

Dan Productions: Klavierbegleitung der musikalisch-szenischen Lesung Massel und Schmassel mit dem Schauspieler Manfred Kloss. Tourneeproduktion mit Gastspiele u.a. in Bremerhafen, Nürnberg und Das Shakespeare Theater in Bremen.

Dan Productions: Ein jüdischer Familienabend. Klavierbegleitung jüdischer Lieder und musikalische Gestaltung des Programms.

Klavierbegleitung von dem Berlinprogramm Berlin det liegt mir am Herzen der Gruppe „Die Berlinauten“ im Theater Fürst Oblamov.

1993 -1997: Begleitung von verschiedenen Chansons Sänger u.a Michael Schirmer, Cora Frost und Klavierbegleitung von verschiedenen Instrumentalisten und Kabarett Gruppen.

1991/ 1992: Theaterhaus Jena: Gastpianisten bei dem Hausensemble Wüsten Gegen Zeit“ mit der Oper The Telephone von Gian-Carlo Menotti.

1991: Festival d'Avignon: Gastpianistin mit der Ernst Busch Schule – The Telephone and Sinfonietta.

1988: Theater im Zimmer: Die Menschen müssen sich ändern zum 15. Todestage von Ingeborg Bachmann. Klavierbegleitung der Lesungen mit Musik von H.W. Henze.

1987: Politisches Kabarett mit Jürgen Mumm und Chris Kurbjuhn – Kein Querulant in dieser Zeit.

1980 – 1985: Solo Auftritte als Pianistin mit Musik von amerikanischen klassischen Komponisten.

 

KOMPOSITIONSAUFTRÄGE UND ARRANGEMENTS


2010: Arrangements zum Programm Torch Songs From the Heart.....to Sing

1999: Kleist Theater- Frankfurt/Oder: Kompositionsaufträge für die szenischen Lesungen von Manfred Weber Die Unerwartete und gebt ihm sein Automobil und hängt ihm für die Kleisttage.

1993: Altstadt-Theater Spandau: Auftrag Arrangement zu Lied der Elfen aus Mendelssohns Sommernachtstraum für das Theaterstück Sommernachtstraum von Shakespeare.

1992: Galerie Ermer: Musik zu der Installation La Tomb de la Prusse.

1991: Kabarettprogramm: Die Luft ist rein. Vertonung der Texte von Helmut Seliger.

1988: Galerie Zindel und Grabner: Ausstellung mit Musik. Musik-Paintings Musik: Farben einer Ausstellung. (Musik verlegt bei Musik Verlag Stegmann MVS 101).

1987: Kein Querulant in dieser Zeit. Textvertonung und musikalische Gestaltung des Programms.

Blues für Mr. Chandler. Arrangements von Billie Holliday Lieder aus den „vierziger“ Jahren.

1986: Theater Winterquartier – München: Leitung Andreas Hänsel
Kompositionsauftrag für das Stück Geier Suite.

MUSIKALISCHE LEITUNG/DIRIGENTIN


2009: neue Berliner „Scala Theater“ – Musikalische Leitung für das Musical Nonsens.

1991: Di Miro/M.A.R.A.M. Oper -Tanz: Die schere oder in deiner Haupt möchte ich stecken.

1990: Im Kreuzfeuer der Kritik. Kain Karawahn und Rolf Baumgart. Beitrag im ZDF. Internationale Videokünstler.

No Name Ensemble: Drei Kurz-Oper: Der Schauspieldirektor von W.A. Mozart, La Serva Padrona von Giovanni Battista Pergolesi und The Telephone von Gian-Carlo Menotti.

KORREPETITION


Chanson: Spezielle Kenntnisse in Piaf Lieder, Berliner Chanson der 20iger, 30iger und 40iger Jahre.

Musical, Oper und Operette – die gängige Repertoire

MUSIKWISSENSCHAFT


Schwerpunkt – Charles Ives and Ernst Krenek (die frühen Werke) Forschung.

Ives Vortrag: Die Wechselwirkungen amerikanischer und deutscher Philosophien auf Charles Ives.

 

 

 

Pianist gesucht Berlin